Die Vorteile einer Schönheits-OP in der Türkei

Immer mehr Menschen reisen für eine Schönheits-OP in die Türkei. Diese sind in der Türkei wesentlich billiger als in Deutschland. Die Türkei betreibt staatlich gewollt und systematisch Medizintourismus. Von diesem ausgefeilten System profitieren nicht nur die Ärzte in der Türkei.
Schönjeits OP in der Türkei

Die Agentur Mein Neues Leben erklärt in diesem Blog, warum es sich für Deutsche lohnt, sich in der Türkei behandeln zu lassen.

 

Tiefe Kosten ohne Qualitätseinbusse

 

Wer sich für eine Haartransplantation in Istanbul entscheidet, kann ein Gesamtpaket aus Hotel, Transfer, Dolmetscher und dem Eingriff selbst buchen. Damit werden mehr als 2.000 Euro gespart, verglichen mit den Kosten einer Haartransplantation in Deutschland. Dasselbe gilt für andere Schönheits-OP wie z. B. einer Nasenkorrektur. Auch hier können im Vergleich zu den Angeboten in Deutschland auf gleiche Weise um die 2.000 Euro gespart werden.

 

Diese einladenden Gesamtpakete vermitteln Agenturen, die sich auf diese Art von Angeboten spezialisiert haben. Die Vermittlungsagentur bringt Patient und Arzt zusammen. Sie akquiriert ausländische Kunden für türkische Ärzte bzw. Kliniken. Sie ermöglicht, dass der Patient die Schönheitschirurgen bereits ein paar Wochen vor dem Eingriff in Deutschland kennenlernen kann. Die Chirurgen reisen regelmäßig für Vorgespräche nach Deutschland. Die Agentur organisiert die Einzelheiten des Gesamtpakets, sodass der Patient sich um nichts kümmern muss.

 

Der Patient erhält somit eine Schönheits-OP inklusive Flug, Übernachtung und Dolmetscher. Für die Dienstleistung der Vermittlungsagenturen zahlen die türkischen Anbieter von Schönheits-OP (Kliniken, Arztpraxen oder einzelne Ärzte) eine Provision. Dieses System begünstigt alle Beteiligten. Medizintourismus engagierte Ärzte bzw. Kliniken werden in der Türkei subventioniert, indem Ausgaben für Marketing, Vermittlungsprovisionen, Dolmetscher wie auch Social-Media-Experten übernommen werden.

 

Erfolgreicher Gesundheitstourismus in der Türkei

 

Das dem türkischen Gesundheitsministerium unterstellte Unternehmen USHAŞ gibt an, dass im Jahr 2022 mehr als 1,2 Millionen Patienten aus dem Ausland für einen medizinischen Eingriff in die Türkei gereist sind. Diese zusätzlichen Einnahmen durch die ausländischen Patienten verdankt die Türkei einem erfolgreich organisierten Gesundheitstourismus. Dabei handelt es sich um ein lukratives Geschäft, mit dem z. B. im Jahr 2022 mehr als 2,1 Milliarden US-Dollar Einnahmen generiert werden konnten.



***  der Agentur Mein Neues Leben vermittelt erfahrene, hochqualifizierte Chirurgen aus der Türkei, damit Sie bei Ihrer Schönheits-OP Kosten sparen.