Magenverkleinerung in der Türkei: Alles, was Sie wissen müssen

Die Magenverkleinerung in der Türkei ist eine sichere Option. Voraussetzung ist, dass die Operation von einem qualifizierten Chirurgen mit Erfahrung in einem dafür professionell eingerichteten Krankenhaus durchgeführt wird.
Magenverkleinerung in der Türkei für eine schlanke Figur

Body-Mass-Index und Alter entscheidend

 

Das Körpergewicht spielt bei der Magenverkleinerung keine große Rolle. Viel entscheidender ist der Body-Mass-Index (BMI). Dieser wird so berechnet, dass das Körpergewicht (kg) durch das Quadrat der Körpergröße in Metern (m²) geteilt wird. Sie können Ihren Body-Mass-Index einfach online berechnen lassen, indem Sie Körpergröße und Gewicht eintragen. Der BMI für eine Magenverkleinerung in der Türkei sollte bei 30 oder höher liegen.

 

Sind Sie im Alter zwischen 18 und 65 Jahre und haben einen Body-Mass-Index von mindestens 30 können Sie sich in der Türkei für eine Magenverkleinerung operieren lassen. Bei Patienten oder Patientinnen unter 18 Jahren ist die Zustimmung der Eltern notwendig. Wenn Sie über 65 Jahre alt sind, werden weitere Krankheiten wie z. B. Blutdruck oder Diabetes berücksichtigt und erst nach gründlicher Prüfung des allgemeinen Gesundheitszustands entschieden, ob für Sie die Magenverkleinerung in der Türkei möglich ist.

 

Aufenthaltsdauer in der Türkei

 

Wenn Sie für Ihre Magenverkleinerung in die Türkei reisen, müssen Sie dafür mindestens fünf Tage einplanen. Deshalb kann es hilfreich sein, dass Sie von einem Freund oder Verwandten in die Türkei begleitet werden. Ihrer Begleitperson steht dafür kostenlos ein Bett im Krankenhaus zur Verfügung. Je nach aktuellem Gesundheitszustand kann es sein, dass Sie die ersten drei bis vier Tage im Krankenhaus verbringen. Nach der Operation genügen normalerweise ein bis zwei Tage im Hotel, bis Sie wieder nach Hause können.

 

Kosten

 

Je nach Erfahrung des behandelnden Chirurgen variieren die Preise. Dabei spielen neben den eigenen Ansprüchen auch die Qualitätsstandards vor Ort sowie die Lage des Krankenhauses eine Rolle. Üblicherweise liegen die Kosten einer Magenverkleinerung in der Türkei im Rahmen zwischen 3.000 Euro und 4.500 Euro.

 

Nur in Einzelfällen sind die Krankenkassen kulant und übernehmen die Kosten. Grundsätzlich wird eine Operation für die Magenverkleinerung im Ausland nicht akzeptiert. Klären Sie bei Ihrer Krankenkasse, ob in Ihrem Fall eine Ausnahme gemacht werden könnte.



*** Interessieren Sie sich für eine Magenverkleinerung in der Türkei? Lassen Sie sich vom erfahrenen Team bei  der Agentur Mein Neues Leben kostenlos beraten.